Kaffee als Arbeitsplatzmotivation

Die Bedeutung von Kaffee für die Mitarbeiterzufriedenheit sollten Unternehmen nicht unterschätzen: Laut einer branchenübergreifenden Studie des Personaldienstleisters Manpower wirkt guter Kaffee bei 28 Prozent der Befragten motivierend. Wichtiger sei jedoch ein gutes Verhältnis zu Kollegen und Vorgesetzten (65 Prozent).

Ohne Titel
Die Möglichkeit der freien Zeiteinteilung sei im Vergleich zum Vorjahr nicht mehr so motivierend. 2014 schätzten diese Flexibilität noch zwei Drittel der Befragten, bei der aktuellen Umfrage war es nur noch jeder zweite der 1.011 Teilnehmer. Des Weiteren nennt die Studie eine ansprechende Raumgestaltung mit Grünpflanzen, Beratungen durch den Betriebsarzt und vom Arbeitgeber bezahlte Präventionskurse.
Share This